zur Autorin

 
Spitzname:
geboren:
Alter:
Heimat:
Wohnort:
Lieblingsbuch:
Blacky
ja
29, genau wie letztes Jahr
Wichita, KS / USA
Los Angeles, CA / USA
Sinuhe the Egyptian (Mika Waltari)


Lieblingszitat:
"A good novel tells us the truth about its hero; but a bad novel tells us the truth about its author." (G. K. Chesterton)

VITA:

    Blake Beckett wurde an einem schönen Sommertag in Wichita, Kansas, als Tochter eines Ameri- kaners und einer Deutschen geboren. Bereits in ihrer Kindheit befasste sie sich oft und gerne mit künstlerischen Tätigkeiten, später begann sie kurze Geschichten zu schreiben.
    In der Schule hasste Blake Aufsätze und Referate, da es ihr immer schwer fiel, sich an ein vor- gegebenes Thema zu halten, welches nur wenig Freiraum ließ, um ihre eigenen Ideen einzubringen. Nach der Grundschule in Wichita besuchte Blake eine Realschule in Deutschland, ehe sie zurück in ihre Heimat ging, ein Jahr lang die High School besuchte und sich im Kansas City Art Institute ein- schrieb, um Fotografie und Printmaking zu studieren. In dieser Zeit verlor Blake aber niemals ihre Leidenschaft zum Schreiben. Die Begeisterung für Fantasy-Storys teilte sie mit ihrem Vater, der selbst gerne an Romanen arbeitete, die fern der Realität waren. Ihr Interesse für Horror, Thriller und Mystik festigte sich erst, als ihr Vater 1998 bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben kam.
    Nach ihrem College-Abschluss entschied sich Blake – entgegen des Studiums – für eine stabilere Berufslaufbahn und begann eine Ausbildung zur Rechtsanwaltsgehilfin. Seit dieser Zeit arbeitet sie in der Kanzlei Evans. Im Herbst 2010 wagte ihr Chef dann den Sprung aus Wichita nach Los Angeles. Für diesen Neuanfang verließ Blake ihre Heimat. Damit löste sie den Oak Park in Wichita mit dem Griffith Park in Los Angeles ab, um sich vom Alltag zurückzuziehen und ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen.
    Blake ist unverheiratet, lebt aber mit ihrem Freund zusammen, den sie über die Kanzlei kennen- gelernt hatte.

Zur Zeit arbeitet Blake an der Saga-Serie "Nights Of Shades". Mehr Informationen dazu und zu weiteren Projekten sowie rund um die Autorin finden Sie über die Navigation links.